US-Amerikanische Amateurfunk Prüfung

Oder anders formuliert, welche Gründe sprechen dafür, die US-Amerikanische Amateurfunk Prüfung zu machen? In diesem Beitrag möchte ich euch einige Gründe liefern, die mich persönlich dazu gebracht haben, diese Prüfung(en) abzulegen. Mir wird dieses Frage sehr oft gestellt, daher versuche ich nun die Antworten in diesem Beitrag zu bündeln, um dann immer auf diesen referenzieren zu können.

Warum sollte man nun die US-Amerikanische Amateurfunk Prüfung machen?

Die Antworten gebe ich euch in diesem Beitrag.

Was waren eure Gründe für die US-Lizenz? Schreib es gerne in den Kommentar oder schreibt mir im Kontaktformular. Ich werden den Beitrag aktualisieren, wenn ich weitere Gründe finde.

US Amateurfunkprüfung im Saarland

Am 28. September 2019 um 10:00 Uhr findet bei uns im Saarland wieder eine US-Amateurfunkprüfung statt. Die Prüfung ist Teil des Rahmenprogramms auf dem Distrikt-Service-Tag der Distrikte Rheinland-Pfalz (K) und Saar (Q), welcher jährlich im Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) in Saarbrücken-Dudweiler stattfindet. Geprüft werden alle drei US-Lizenzklassen: Technician, General und Extra. Anmeldungen sind nicht unbedingt erforderlich, da sog. "Walk-Ins" erlaubt sind. Um die Planungen zu erleichtern, wird trotzdem eine Anmeldung über das Formular des DST oder direkt bei mir erbeten.

Rheintal Electronica 2019 abgesagt

Schade, ich wäre auch dieses Jahr gerne hin gefahren. 2015, 2016, 2017 und auch letztes Jahr war ich dabei. Es war nicht allzuweit zu fahren und es gab vieles zu sehen und ich konnte auch das eine oder andere günstig abgreifen. Ich hoffe, dass in 2020 wieder eine Veranstaltung stattfindet.

Hier die Info vom Veranstalter:

Subject: Rheintal Electronica 2019 – Veranstaltung fällt aus

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bedauern es sehr, dass wir die Rheintal Electronica am 19.09.2019 absagen müssen.

Aus organisatorischen Gründen ist es uns nicht möglich die Veranstaltung in dieser Form stattfinden zu lassen.

Quelle: E-Mail & Website www.rheintal-electronica.de

CR Kits DSB Transceiver prototype (Source: CR Kits)

Today I was browsing through the SOTA-reflector (the SOTA forum if you like to call it so). I found an interesting post from Richard, G3CWI about a new chinese developed 1W datamode TRX with built-in VOX. So you don't need any CAT to trigger the PTT. I checked out the groups.io thread (DSB transceiver for Digital mode) with lots of useful questions and information. Especially paired with a raspberry pi that would be an ideal SOTA and /P rig I guess.

Specs:

  • Crystal controlled single frequency DSB transceiver for 20m (14.074MHz), 40m (7.074MHz) or 80m (3.573MHz), other frequencies could be added per request. 80m is not ready yet.
  • Power supply: 10-14V DC regulated power supply or battery pack, 12V is recommended, center positive, reverse polarity protection available

Ham Radio 2019

Nicht mehr lange, dann ist wieder Ham Radio in Friedrichshafen. Dieses Jahr zum 44. Mal. Wie die letzte 4 Jahre, bin ich auch dieses Jahr wieder dabei. Praktischerwiese verbinde ich die An - und Abreise immer mit einigen SOTA-Aktivierungen.

Die Ham Radio ist Europas bedeutendste Amateurfunkmesse und zeichnet sich durch die Kombination aus qualitativ hochwertigem Produktangebot und einem breit gefächerten Rahmenprogramm aus, das wir mit dem DARC als kompetenten Partner zusammenstellen. Es geht immer darum, aktuelle Themen aufzugreifen und gleichzeitig spannende Akzente zu setzen.

Die Ham Radio findet 3 Wochen später als letztes Jahr, nämlich von Freitag, 21. bis Sonntag, 23. Juni 2019, in Friedrichshafen am Bodensee statt. Die Tageskarte kostet 11 Euro, im Vorverkauf 10 Euro. Die Drei-Tageskarte ist für 26 Euro, im Vorverkauf für 24 Euro erhältlich. Damit bewegt sich die Tageskarte auf gleichem Niveau wie letztes Jahr, die 3-Tageskarte ist ein paar Euro teurer geworden.

Weitere Informationen gibt es unter www.hamradio-friedrichshafen.de.

FT8 WSJT-X ALC einstellen

Ich habe 2015 mit JT65 angefangen und auch ein paar Monate primär JT9 gemacht. Es kamen so mehrere Tausend QSOs zusammen. Anfangs ging es dort sehr gesittet zu und die empfangenen Signale waren allesamt sehr sauber. Für mich war das damals die ideale Betriebsart, um mit meinem FT-817 und 5W "ungestört" mit QRP schöne Verbindungen zu machen. Irgendwann kamen dann die dicken Stationen mit immer mehr Leistung dazu. Man konnte sagen, dass das Spektrum mit zunehmender Leistung unsauberer wurde.

Rein technisch ist es natürlich möglich, auch mit hohen Ausgangsleistungen ein sauberes Signal zu senden. Ich habe das Gefühl, dass seit der FT8-boom eingesetzt hat, einfach nur drauf los gefunkt wird, ohne dass die wichtigen Einstellungen geprüft werden.