Ich war schon länger auf der Suche nach einem oder zwei Geräten, um günstig, z.B. auf der QRL, auf 70cm QRV zu sein. Nachdem ich ein paar Videos auf Youtube gesehen hatte, wollte ich mir ein Pofung (ehemals Baofeng) BF-888S bestellen. Das Gerät soll ca. 1,5W haben. Es kann nur 70cm und da es kein Display hat, muss es via Software auf die gewünschten Frequenzen programmiert werden. Das notwendige Kabel hatte ich schon vom meinem Baofeng UV-5R und auch die Software CHIRP (Freeware), war bereits auf dem PC installiert. Ich habe damit schon mehrfach mein Baofeng UV-5R programmiert. Ich ging also davon aus, dass es auch hier problemlos klappen sollte. Bei Amazon sah ich dann ein Angebot für das Pofung BF-888. 29,95 Euro inkl. Versand aus Deutschland für 2 Geräte (Update 01/2017: ca. 24 Euro). Im Lieferumfang des Pofung BF-888 waren außerdem 2 Headsets, 2 Akkus, 2 Antennen (nur für 70cm), 2 Akkuladeschalen und 2 Handschlaufen. 15 Euro pro Gerät also. Nach dem "Zusammenbau" habe ich das Pofung BF-888 mittels PC Kabel mit dem PC verbunden und den Speicher ausgelesen. Was dann kommt ist schon irgendwie seltsam, denn die Geräte werden, wenn man sich die Zahl der Verkäufe bei Ebay anschaut, wohl nicht nur für Amateurfunk durch lizenzierte Funkamateure verwendet, sondern sicher in der überwiegenden Anzahl von unwissenden Personen, Kindern, Bikern, Urlaubern, etc. Ich bin mir sehr sicher, dass kaum einer weiß, dass das Senden mit diesen Geräten ohne Amateurfunklizenz illegal ist. Hier die im Pofung BF-888 bei Auslieferung eingespeicherten Frequenzen:

Pofung BF-888
Diese Frequenzen sind in Deutschland nicht zugelassen. Bei der Bundesnetzagentur ist folgendes zu lesen:

Die gepaarten Frequenzbereiche 450 – 455,74 MHz und 460 – 465,74 MHz wurden im Jahr 2004 mit einer Bandbreite von je 1,25 MHz für Zuteilungen von Frequenzen zur Nutzung für weitbandigen Bündelfunk zur Verfügung gestellt (siehe Präsidentenkammerentscheidung vom 17.04.2004, Vfg. 6/04, Amtsblatt Nr. 7 vom 31.03.2004, S. 299 ff).

Es ist also nötig, das Pofung BF-888 umzugrogrammieren. Das habe ich also via CHIRP getan. Außerdem macht es Sinn, in den Einstellungen den Beep des Pofung BF-888 zu deaktivieren. Bei jeder Betätigung der Sendetaste (PTT) gab es einen nervigen Piepton:

2015 06 30 23h42 30

Nachdem nun alle Frequenzen auf die nahegelegenen Repeater (DB0EW, DB0VKS, DB0SR) geändert waren, wollte ich nun funken. Ich stellte fest, dass nach öffnen der Relais, nicht der bekannte Ton zurück kam, sondern ein verzerrtes Signal. Ich fand heraus, dass das Pofung BF-888 einen Scrambler, also einen Sprachverschlüsseler, eingebaut hat.

Leider war dieses sinnlose Feature schon bei meinen beiden Pofung BF-888 von Werk aus aktiv. Ich fand heraus, dass die Funktion "Beat Shift" heißt und via Software zu deaktivieren ist. Es ist mir jedoch mit CHIRP nicht gelungen, die Kanäle jeweils ohne "Beat Shift" zu speichern. Die Checkbox konnte nicht ohne Haken gespeichert werden.

2015 06 30 23h56 11

Nach längerem Suchen bei Google fand ich die original Pofung Software, BF-480. Damit konnte "Beat Shift" deaktiviert werden und eine Übertragung zum Pofung BF-888 war kein Problem. (30.03.2016 - Update: Der Link zur BF-480 Software scheint nicht mehr zu funktionieren. Danke Roland, DC8QN. Alternative - Danke an Horst, DH2SAO: Baofeng ZT-V68 Programming Software).

2015 07 01 00h14 48

Akkuladeschale bzw. Akkuladegerät:

Auch wenn die Geräte wirklich top sind, so sind die Akkuladegeräte nicht besonders gut verarbeitet. Sie laden zwar den Akku, haben aber "Mängel". Zum einen ist die Zuleitung (230V!) sehr dünn und nur einfach isoliert. Zum anderen leuchtet die Lade-LED auch, wenn das Gerät nicht geladen wird, der Stecker als nicht in der 230V Steckdose steckt. Hier entlädt sich der Akku logischerweise, da ein kleiner Strom fließt. Danke Jürgen, DO2JKE für die Fotos vom Innenleben des Ladegerätes. Man kann schön sehen, wie die dünne Zuleitung angelötet wurde:

 
 

Baofeng 888S charger 😱 #230v

Ein von jke (@jke) gepostetes Foto am

 

Jürgen, DO2JKE hat das Ladegerät dann umgebaut. Eigentlich müsste man noch die 230V Zuleitung umbauen, denn es handelt sich nur um jeweils einzeln isolierter Zwillingsader, vereinfacht gesagt eine Art Lautsprecherkabel. Für Kinder ist das definitiv nix:

 

Schon besser so. #baofeng #charger #888s #diy #mod #tp4056

Ein von jke (@jke) gepostetes Foto am

Nachteile des Pofung BF-888:

Originale Frequenzen sind in Deutschland illegal und nicht nutzbar. Wenn man das Gerät umprogrammiert, dürfen damit nur lizenzierte Funkamateure auf den dafür vorgesehenen Frequenzen senden. Das Grät kann für PMR und LPD umprogrammiert werden, das Senden auf diesen Frequenzen ist aber illegal und die sendeleistung ist auf den Frequenzen viel zu hoch. Die Programmierung ist ein wenig kompliziert, wenn man es aber einmal gemacht hat, ist es innerhalb weniger Minuten machbar. Das Pofung BF-888 hat leider nur ca. 1,5W, für örtliche Relais reicht das oft aus.

Vorteile des Pofung BF-888:

Ich nutze das Gerät auf den oben genannten ortlichen Relais rund um Saarbrücken und habe gute Rapporte bekommen. Das Pofung BF-888 ist mit 15 Euro je Gerät günstig (quasi geschenkt) und sehr leicht.

Fazit:

Wer weiß, was erlaubt ist und eine Lizenz hat, der kann mit diesem Gerät echt viel Spaß haben. Alle anderen sollten wissen, dass eine Strafe wegen der zu hohen Leistung und der nicht vorhandenen PMR-Zulassung möglich ist. Leider steht das weder auf der Packung des Pofung BF-888, noch in der Anleitung.

  • IMG_20150704_181228270_01
  • IMG_20150704_181239556_01
  • IMG_20150704_181244366_01
  • IMG_20150704_181248428_01
  • IMG_20150704_181301087_01
  • IMG_20150704_181305513_01
  • IMG_20150704_181335196_01
  • IMG_20150704_181409847_01
  • IMG_20150704_181432816_01
  • IMG_20150704_220321948_01

 

 

UPDATE vom 06.12.2015:

John (DK7JS) und Peter (DF1VX) haben sich auch das Baofeng Pofung BF-888S gekauft. Über das örtliche Relais haben Sie mir erzählt, dass John das Gerät auf "High" und Peter auf "Low" betreibt. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass das Gerät verschiedene Leistungsstufen hat. Ich habe also via Chirp (Dezember 2015 Release) und mit der BF-480 original Software jeweils zum testen auf "low" gestellt. Das Ergebnis ist: 1,2W auf "low" und 1,2W auf "high".

Versuch 1: Chirp Software - Ausgangsleistung auf "low":
Baofeng Pofung BF 888 Power Leistung Output 1

Versuch 2: BF-480 Software - Ausgangsleistung auf "low":

Baofeng Pofung BF 888 Power Leistung Output 2

Leistungsmesser auf 5W Skaleneinstellung, also ca. 1,2W Ausgangsleistung:

Baofeng Pofung BF 888 Power Leistung Output 3


Kommentare   
0 # Karl Heinz Schmitt 2017-07-28 14:10
Auch sehr gut ist das Baofeng UV-5R.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Max 2017-05-17 12:35
Wie schalte ich ohne update den vox modus an um die headsets auch freihändig zu nutzen
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Fritzleo 2017-04-27 19:25
Können die Geräte auch im Semiduplex betrieben werden? D.h. mit separater TX und RX Frequenz und unterschiedlichen Pilottönen?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # rigo 2017-03-20 19:41
zitiere John, DK9JC & N1JJC:
zitiere Robert, DD6CO:
Ich habe jetzt auch zwei von den Geräten angeschafft, rein aus Interesse, Es gibt mittlerweile Ladegeräte mit USB Stromversorgung, bei ebay nach 888 und USB suchen...


Toller Tipp, Robert. Ich werde mir welche mit USB anschaffen. Der 230V Anschluss ist echt ein Witz. Außerdem kann man mit USB Anschluss mit anderem Akku oder Handy-Powerbank laden.

Vielen Dank für diesen Blogeintrag und all die hilfreichen Kommentrae! Ich hätte eine Frage:
entladen sich die Geräte auch in den Ladeschalen mit USB Anschluss? Ansosten müsste ja die Modifikation von @jke,DO2JKE das Problem auch beheben?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+1 # Hassprediger 2016-11-10 01:33
USB_Ladegerät wohl etwas schwächer als das 230V Ladegerät.
Habe heute 3 neue BF_888 bekommen und geladen via USB.
Als ich die vermeintlich vollen Accus in das 230V Ladegerät steckte, haben die gut weitere 30min geladen.
Das heisst also - mit USB Ladegerät ist der Accu nicht so voll wie mit der 230V-Version.

Und nochwas.. Alan gibt bei den Worker an 900mAh.
Meine tragen den Aufdruck 2800mAh.
Man sieht, dass chinesische Watts immer mehr sind als deutsche Watts. :-)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Schlappstruller 2017-01-11 01:32
zitiere Hassprediger:

Meine tragen den Aufdruck 2800mAh.
Man sieht, dass chinesische Watts immer mehr sind als deutsche Watts. :-)


Geh malmit einem Magneten an den Accu 2800mAh und dann an den "1500mAh"
Seltsam dass der 2800mAh Accu magnetisch ist...nicht wahr ?
Ey, die verarschen uns wos nur geht
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+1 # Robert, DD6CO 2016-10-24 12:05
Ich habe jetzt auch zwei von den Geräten angeschafft, rein aus Interesse, Es gibt mittlerweile Ladegeräte mit USB Stromversorgung, bei ebay nach 888 und USB suchen...
Beine GT-1 scheinen allerdings keinen 1750kHz Rufton zu haben, oder gibt es da eine geheime Aktivierungsmöglichkeit???

73 DD6CO
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # John, DK9JC & N1JJC 2016-10-25 00:26
zitiere Robert, DD6CO:
Ich habe jetzt auch zwei von den Geräten angeschafft, rein aus Interesse, Es gibt mittlerweile Ladegeräte mit USB Stromversorgung, bei ebay nach 888 und USB suchen...


Toller Tipp, Robert. Ich werde mir welche mit USB anschaffen. Der 230V Anschluss ist echt ein Witz. Außerdem kann man mit USB Anschluss mit anderem Akku oder Handy-Powerbank laden.

zitiere Robert, DD6CO:

Beine GT-1 scheinen allerdings keinen 1750kHz Rufton zu haben, oder gibt es da eine geheime Aktivierungsmöglichkeit???


Habe kurz bei Google geschaut. Kenne das Gerät nicht. "Übrigens geben die Geräte einen 1750 Hz Ton ab, wenn man PTT+Monitor gleichzeitig drückt." Schau mal: http://www.pmr-funkgeraete.de/forum/archive/index.php/t-5812.html
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Tomber 2016-08-03 17:55
Wie aktiviert man die Scan Funktion? Gerät aus, auf Ch 16, PTT Button + oberer oranger, dann Einnschalten, soweit so gut ,stimme sagt auch ON, Dann Power on dann sixteen. Aber es scannt trotzdem nicht? Müsste ja eigentlich die LED anzeigen den Scan.. :( Was mach ich falsch?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # John, DK9JC & N1JJC 2016-10-25 00:28
zitiere Tomber:
Wie aktiviert man die Scan Funktion? Gerät aus, auf Ch 16, PTT Button + oberer oranger, dann Einnschalten, soweit so gut ,stimme sagt auch ON, Dann Power on dann sixteen. Aber es scannt trotzdem nicht? Müsste ja eigentlich die LED anzeigen den Scan.. :( Was mach ich falsch?

Das muss man ab und zu mehrmals hintereinander machen. Geht bei mir auch nicht immer. :-) Die LED blinkt dann schwach grün, wenn das BF-888S scannt.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+2 # BaofengJAoderNEIN 2016-06-28 20:18
hallo, mein sohn,12 jahre, und seine nachbarn spielen gerne dedektiv,und haben sogar schon ein paar "fälle" in der nachbarschaft gelöst ;-) sie haben fast alles an dedektivausrüstung...nur ein paar funkgeräte fehlen noch...wären die baofeng was??es sollen halt kein kinderspielzeug von feerwehr mann sam sein... :-) :-) danke
lg luis
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # jke, DO2JKE 2016-06-28 23:47
Die Baofeng-Geräte sind nix für die Kids, da gibt es schöne PMR-Geräte. Im Set zu 20 EUR auch günstig.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Archygoodwin 2016-06-28 19:13
Weiß jemand wie man den Alarmbutton ohne Software aktiviert?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
-1 # Thomas 2016-05-24 13:48
Danke für den ausführlichen Bericht. Hast du mal die Reichweite getestet? Mich würde interessieren, wie weit eine Kommunikation im ländlichen Gebiet mit 1,5 W möglich ist.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # John, DK9JC & N1JJC 2016-06-11 13:01
Das kann man so nicht sagen. Habe schon Repeater in 25km mit dem Teil gearbeitet. Denke mit 2 Gräten auf dem flachen Land 2-3km. Getestet habe ich das noch nicht, da ich mit solchen Geräten meist über Repeater arbeite.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+1 # Tim 2016-05-03 20:07
Hallo! Ich habe jetzt ungefähr eine Stunde im Internet gesucht und hier endlich die passenden Infos gefunden... Danke für deine Hilfe!!! :D :D

Viele Grüße
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # John, DK9JC & N1JJC 2016-06-11 13:00
Gerne, freut mich, wenn ich helfen kann. :-)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Chris 2016-04-26 08:44
Hallo Amateurfunker,

die Baofeng-Funkgeräte scheinen echt gut zu sein, ich wollte mal fragen was so eine Funk-Lizenz kostet? Ich überlege eine Lizenz zu machen. Sind diese Funkgeräte für Einsteiger geeignet?

Danke und Grüße
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Schlappstruller 2017-01-11 01:37
Ich hab meine Lizenz wieder zurückgegeben weil das auch laufende Kosten verursacht und eh nix bringt.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # John, DK9JC & N1JJC 2016-04-28 22:39
Hi Chris, habe diesen Beitrag für dich geschrieben: https://www.amateurfunk-blog.de/blog/sonstiges/72-wie-werde-ich-funkamateur. Kann dir die Klasse E absolut empfehlen, da kannst du legal die Baofengs nutzen. Kosten ca. 80 Euro für die Prüfung und 70 Euro für dein Rufzeichen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Perr 2016-04-16 17:11
Hallo, verstehe ich das richtig die Baofeng 888s machen nur 1.5 Watt Sendeleistung wenn man auf High sendet ?
Angeblich machen die Alan G9 wohl um die 3 Watt wenn man die Brücken dementsprechend durchtrennt. Kann einer sagen um wieviel Watt Sendeleistung es sich dabei wirklich handelt ?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # John, DK9JC & N1JJC 2016-04-16 18:27
Aus meinen BF-888S kommen jeweils 1,5W. Ob das bei anderen anders ist, kann ich nicht sagen. Aber selbst wenn du 3W hättest, wäre der Unterschied wohl kaum bemerkbar.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Peer 2016-04-16 18:41
Ok muss gestehen auch ich bin auf die Baofeng 888s reingefallen wir suchten für den Wald günstige PMR Funkgeräte. Dank dem Chinamann wurde das nicht vermerkt das es sich um Amateurfunkgeräte handelt. Los wird man die auch nicht mehr da diese generell günstig sind und für die Tonne zu schade. Also umprogrammieren auf die zugelassenen PMR Kanäle auch wenn es illegal ist was das senden angeht. Lese überall es gibt zwar ein USB Kabel aber angeblich funktioniert das nur für ältere Betriebssysteme, wir haben Win 8.1 gibt es dafür auch eine Lösung ?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Schlappstruller 2017-01-11 02:08
Du brauchst noch ne Motorola GP- Gummiantenne für Polizeifunk 70cm band , da die voll auf 440-460Mhz auf Resonanz ist ( 449 1:1 ) und gut eine Verdopplung der Reichweite macht... Du hast es gelesen, umprogrammieren auf PMR oder LPD ist Pflicht sonst hamse dich am A....
Und ja, das alte Baofeng-Programierkabel geht nicht an neueren Windows OS.
Das von dem anderen Hersteller geht - ist aber sakrisch teuer und schön rot.

Als Jäger sind die aber ungeeignet da man die BF 888 zu laut besprechen muss. Und mit maximal 2,8 Watt was man dem Abgleich hat, sind sie halt nach einigen Bäumen totgelaufen.
Ich hab dir was feines .. LPD und PMR und 0,5W, 2,5W und 5,5W , oder was 16-Kanaliges ganz feines mit fast 10 Watt und echt guter Antenne und kristallkar-Modulation. Da kommst du im Wald durch jeden Busch und Hügel
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Schlappstruller 2017-01-11 02:07
Besser du kaufst als Funk-Laie die Geräte beim Fachmann wie bei mir.
Da kosten die zwar schon einiges mehr wie bei, Chinamann im Internet.
Nur, du wirst sie kaum umprogrammieren können, du wirst sie nicht abgleichen können und hat auch kein Spectrum Analyzer - und das ist echt wichtig bei den BF-888, da die Kinder die das zusammenbasteln in China wohl unter Zeitdruck stehen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # John, DK9JC & N1JJC 2016-04-17 11:25
Windows 8 verwende ich nicht, kann daher nicht viel dazu sagen. Eine passende Software ist oben im Beitrag verlinkt. Grundsätzlich noch einmal der Hinweis, dass das umprogrammieren und verwenden auf PMR-Frequenzen nicht erlaubt ist. Es ist aber immerhin besser, als die Geräte mit den gespeichterten Frequenzen zu verwenden, da diese im 70m BOS-Bereich liegen...
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Rainer 2016-04-04 23:32
Ich hatte auch mal eins dieser Dinger als Sie noch Baofeng waren. Ich muss sagen, ich bevorzuge Display :D Aber der Preis ist echt unschlagbar.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # jke, DO2JKE 2016-02-25 23:53
Das 888S hatte ich mir seinerzeit auch direkt nach dem UV-5R gekauft, aber der größte Nachteil ist aus meiner Sicht die ständige Selbstentladung auf der Ladestation. Wenn man das Funkgerät in der Station belässt und den Stecker zieht, leuchtet die LED und es entlädt sich selbst. Nervig. 
Es gibt wohl auch einen Umbaumod, bei dem eine LiOn-Ladeplatine für ~4 EUR eingebaut wird (und die alte dafür raus) - ich weiß jetzt aber grad nicht, ob das auch für das 888S gilt, oder nur für die anderen Baofengs.

Mein 888S aus 2014 geht mit Chirp übrigens nicht, nur mit der Originalsoftware. 
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Rob 2017-02-03 11:32
Dafür ist bereits eine Lösung da. LIegt am Prolific Chipsatz der Programmierkabel. CH340 oder FTDI Kabel verwenden.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # John, DK9JC & N1JJC 2016-03-30 23:44
zitiere jke, DO2JKE:
der größte Nachteil ist aus meiner Sicht die ständige Selbstentladung auf der Ladestation. Wenn man das Funkgerät in der Station belässt und den Stecker zieht, leuchtet die LED und es entlädt sich selbst. Nervig. 


Stimmt. Nervt mich auch. Ziehe immer den Stecker...
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # jke, DO2JKE 2016-06-28 23:51
Habe das inzwischen letztens mal umgebaut, klappt hervorragend! Die Platine kostet weniger als 1 EUR und muss nur eingelötet werden. Auf der neuen Platine sind die LEDs in SMD-Bauweise untergebracht, hier kann man die einfach extern weiterleiten.

Hier das Bild nach dem Umbau https://www.instagram.com/p/BFQAUgziBtN

Und hier schön zu sehen, wie die 230V auf der Originalplatine ankommen: https://www.instagram.com/p/BFP1N1jCBnO

(was dann vielleicht auch noch ein weiterer Grund sein sollte, wieso diese Baofengs nix für Kinder sind)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Horst 2016-02-16 20:23
Hallo Hab noch für alle BF 888 oder BF 666 oder GT-1 user
einen Umbautrick auf super Modulation, keine große Sache der SMD löten kann.

Der Widerstand vor der Kapsel 800 Ohm wird auf 3,1 erhöht . Der Zwischenwiderstand von 400 Ohm wird auf 800 Ohm erhöht, verbessert den frequenzgang.
Erfolg , suuuper saubere klare und laute Modulation.

Grüsse von DH2SAO Horst P05
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Horst 2016-02-16 20:18
zitiere John, DO1JC:
Hallo Heinz, nur Windows 7. :-) Die neueste Chirp Version geht aber auch mit Win 8 und 10 - zumindest angeblich: http://chirp.danplanet.com/projects/chirp/wiki/Download 73 de DO1JC


Hallo an alle die nee Software außerhalb Chirp suchen. Bei Zastone ZT-V68 ist gleich der BF888 , aaaber besser zu händeln.
Finde ich mindestens. Übrigens GT-1 ist gleich , nur FM Radio ( UKW) kann aktiv geschalten werden.
Eine Besonderheit haben alle ( .) ist für die Frequenzeingabe nicht( , )jedoch entweder mit Paste and copy aus Word oder Tastatur auf US schalten.

Übrigens nicht wundern habe nun 5 stk umgebaut Mod erhöht , alle haben eine Schwäche bei 439.425 z.b Stromberg Repeater . Da steht leider ein interner Träger aus dem Gerät selbst !!!!! Lästig.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # John, DK9JC & N1JJC 2016-03-30 23:43
zitiere Horst:

Hallo an alle die nee Software außerhalb Chirp suchen. Bei Zastone ZT-V68 ist gleich der BF888 , aaaber besser zu händeln.


Danke Horst. Habe es im Beitrag angepasst und dich erwähnt. :-)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Heinz DO3MY 2015-12-22 20:34
Hast du die Software vielleicht mit Windows 8 oder 10 am laufen? Damit habe ich leider meine Probleme, hab Gott sei Dank im Club noch einen aklten Windows XP Laptop für sowas ;)




´73 Heinz
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # John, DK9JC & N1JJC 2016-03-30 23:42
Hallo Heinz, nur Windows 7. :-) Die neueste Chirp Version geht aber auch mit Win 8 und 10 - zumindest angeblich: chirp.danplanet.com/projects/chirp/wiki/Download 73
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Andreas 2015-09-21 04:43
Guten Morgen ,
ich habe hier das :
BAOFENG
Model: BF-888S

kann mir vieleicht einer sagen wo ich dafür eine software
 herunterladen kann ?

(wenn es geht auch auf Deutsch, habe schon gesucht aber echt nichts gefunden) 

vielen vielen Dank im voraus 
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # John, DK9JC & N1JJC 2016-03-30 23:42
Link oben soeben angepasst.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
-1 # Jonathan 2015-08-18 18:45
Was wäre denn das Problem wenn das Teil auf PMR laufen würde?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Schlappstruller 2017-01-11 02:15
Kein Problem. Muss sein. PMR 16 Kanal odert such welche im LPD Breich. Aber ja nie !!! so nutzen wie sie vom Werk kommen.
Das Problem auf PMR ist, dass sie nur max 2,8Watt ( eher weniger , teilweise nur 2,1Watt ) machen anstelle 4 Watt oder gar 9 Watt
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # John, DK9JC & N1JJC 2016-03-30 23:39
Die Geräte dürfen nur von lizenzierten Funkamateuren mit Lizenz auf dafür vorgesehenen Frequenzen betrieben werden. Für PMR sind nur spezielle Geräte mit PMR-Zulassung legal. Die Leistung ist geringer und die Antenne z.B. nicht abnehmbar. Wenn du erwischt wirst, droht eine Ordnungswidrigkeit. Es kann also teuer werden.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # DF1VX 2015-08-09 00:03
Hallo Johnny,



vielen Dank für die wertvollen Tipps ,
wir haben unsere Geräte dank Deiner Anleitung in kürzester Zeit am Laufen gehabt! Vielen Dank DF1VX, DK7JS
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # John, DK9JC & N1JJC 2016-03-30 23:39
Hallo Peter,

vielen Dank fürs Feedback. Die Geräte sind für den Preis wirklich unschlagbar. 73 de John(ny)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # peter 2017-04-19 15:54
Hallo zusammen,

Ich kenne mich leider nicht so gut aus mit diesen teilen. aber so wie ich es richtig verstanden habe wenn man die Teile umprogrammiert darf man sie so halb Legal nutzen?

Die Frage stellt sich mir noch wie man die umprogrammieren kann? kann mir hier einer weiterhelfen?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+2 # jke, do2jke 2017-04-19 22:56
zitiere peter:
wenn man die Teile umprogrammiert darf man sie so halb Legal nutzen?


Als lizenzierter Funkamateur darf man die Geräte legal nutzen, sonst nicht. Halb legal gibt es nicht.

Umprogrammieren über ein Programmierkabel.

73!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # peter 2017-04-25 13:07
Danke Für die Schnell und Klare Antwort.

Allerdings muss ich leider doch nochmal nerven. Das Gabel habe ich auch und die Programme hab ich mir hier aus der Anleitung auch gezogen. Allerdings weis ich nicht welche Frequenzen den Jetzt in Ordnung wären. Wo bekomm ich diese Information Her?

Danke im Voraus
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
+1 # jke, do2jke 2017-04-25 13:44
Von uns zumindest nicht, weil der Betrieb außer als lizenzierter FA oder mit der Zuweisung einer (Betriebs)Frequenz illegal wäre. Und in dem Fall wüsste man, auf welchen Frequenzen das Gerät legal zu betreiben ist. Das ist auch keine fiese Gängelei des Gesetzgebers, sondern gut durchdacht, damit nur diejenigen die Geräte tunen, die zumindest auch etwas Ahnung davon haben. Für alle anderen Zielgruppen gibt es ganz wunderbare Funkgeräte aus den Frequenzbereichen von LPD/SRD, PMR und CB für ungefähr den gleichen Preis.

Wie oben schon erwähnt, zeichnen sich PMR-Funkgeräte durch eine geringere Sendeleistung und eine fest installierte Antenne aus. Das ist bei den Baofeng/Pofung 888 Handfunkgeräten nicht gegeben. Dass sie bei Amazon zum Verkauf angeboten werden (= weltweiter Marktplatz) macht die Sache nicht halblegal / legaler und ist vielleicht verwirrend.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
Kommentar schreiben