US Lizenzprüfung im Saarland

Am 30. September 2017 um 09:30 Uhr findet bei uns im Saarland wieder eine US-Amateurfunkprüfung statt. Die Prüfung ist Teil des Rahmenprogramms auf dem Distrikt-Service-Tag der Distrikte Rheinland-Pfalz (K) und Saar (Q), welcher jährlich im Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) in Saarbrücken-Dudweiler stattfindet. Geprüft werden alle drei US-Lizenzklassen: Technician, General und Extra. Anmeldungen sind nicht unbedingt erforderlich, da sog. "Walk-Ins" erlaubt sind. Um die Planungen zu erleichtern wird trotzdem eine Anmeldung bei Mike, DF3VM / KK7CW erbeten.

ARRL VE-Team Saarland

Nachdem ich meine Zulassung zur Abnahme der US-Lizenzprüfung letzten Monat erhalten habe, hat nun auch Peter, DC2ZO / AD0VV seine Zulassung erhalten. Dies ist insofern interessant, als dass zur Abnahme einer Prüfung immer nur mindestens 3 Prüfer zusammen berechtigt sind. Neben Mike, DF3VM / KK7CW der diese Berechtigung schon länger hat, haben wir somit ein eigenes “prüffähiges” Team im Saarland. Wer Interesse an einem US-Rufzeichen bzw. den US-Lizenzprüfungen hat, kann sich gerne bei mir bzw. Peter oder Mike melden. Wir sind berechtigt, alle 3 Klassen (Technicial, General, Extra) abzunehmen. Die US-Amerikanische General kann bei der BNetzA in eine Klasse E umgeschrieben werden, die Extra kann in eine Klasse A umgeschrieben werden.

ARRL Lizenzprüfung

Nachdem ich dieses Jahr auf der Ham Radio die Prüfungen für die US-Amerikanische Technician- und General-Class absolviert habe, wollte ich natürlich zeitnah auf die Extra-Class, welche die höchste US-Amerikanische Klasse darstellt, upgraden. Problematisch ist dabei die "Karenzzeit" von genau 365 Tagen, danach verfallen vorher bestandene Elemente. Ich müsste also nach einem Jahr von vorne beginnen. So kam es mir dann sehr gelegen, dass Eugen, DK8VR - unser Distriktsvorsitzender hier im Saarland - mir davon erzählte, dass Planungen laufen, um bei unserem Distrikt-Service-Tag eine US-Lizenzprüfung anzubieten. Mit Mike, KK7CW war der erste Prüfer (VE) schnell gefunden, Jean-Luc, AC8QS war der zweite und Arnaud, AC2NK kam extra aus der Nähe von Straßburg angereist, nur um die US-Lizenzprüfung abzunehmen.

US-Amateurfunkprüfung

Nachdem ich vor kurzen die US-Amateurfunkprüfung der Klassen Technician und General auf der Ham Radio gemacht habe, wollte ich eigentlich am 24. September 2016 nach Idar-Oberstein, um auf die Extra aufzustocken. Leider ist an diesem Tag auch unser Distrikt Service Tag, so dass ich nicht sicher war, ob ich an dem Tag kommen kann. Von Eugen, DK8VR erhielt ich dann eine E-Mail, in welcher ich erfuhr, dass Michael (DF3VM) plant, eine Lizenzprüfung abzuhalten, sollte er noch 2 weitere VEs finden. Diese beiden VEs hat er nun gefunden, so dass der Termin bestätigt werden konnte.

DM2AXL und DK9JC nach der Prüfung

Im Programm der Ham Radio 2016 habe ich gesehen, dass man die US-Amateurfunkprüfung während der Messe ablegen kann. 10 Tage vor der Prüfung schickte ich eine E-Mail an Manfred, DK2PZ/KD2PZ welcher mir einige Fragen beantwortete. An diesem Tag habe ich dann angefangen, mit Ham Radio Trainer die Fragen für Technician und General zu lernen. Gleichzeitig habe ich meinen Freund Axel, DM2AXL gefragt, ob er nicht Lust hätte, die Prüfung mit mir zusammen zu machen. Er fand die Idee ganz gut und wir haben uns Samstags vor der Messe im Verwaltungsgeäude getroffen um mit ca. 25 weiteren Interessierten aus der ganzen Welt die US-Prüfung abzulegen. Technician habe ich mit 0 Fehlern bestanden, Bei General hatte ich 3 Fehler (9 darf man haben). Gar nicht mal so schlecht. :-)