Nachdem wir auf dem Ellerspring waren, sind wir noch zum Kandrich (SOTA DM/RP-193) gefahren. Wir mussten uns ziemlich beeilen, da es schon dunkel wurde. Der Kandrich nahe Daxweiler in rheinland-pfälzischen Landkreis Bad Kreuznach ist mit 638,6 m ü. NHN die höchste Erhebung im Binger Wald.

Von 1986 bis 1991 war auf dem Berg eine Abteilung des 6th Air Defense Artillery Battalion der Streitkräfte der Vereinigten Staaten mit Patriot-Raketen stationiert, die im Rahmen des Zweiten Golfkrieges abgezogen wurden. Der Vertrag für eine militärische Nutzung des Kandrichs lief am 30. September 1992 aus. Auf dem Kandrich stehen nun 16 Windkraftanlagen mit 44,6 MW Gesamtleistung.

Kurz vor Einbruch der Dunkelheit habe ich die Aktivierungszone erreicht. Leider haben wir für die Anfahrt eine falsche Abzweigung benutzt, so dass der Aufstieg ziemlich steil war und ich gerade noch so einen regelkonformen Platz zum Funken finden konnte. Was macht man nicht alles für 6 Punkte. Die Bedingungen auf der Kurzwelle waren aber so schlecht, dass ich selbst auf 40m nur ein einziges QSO hinbekam. Ich habe es dann auf 2m FM versucht. Zum Glück hat mir Wolfgang, DK6WX aus Simmern geantwortet. Er hatte mich auf seinem SDR gesehen. Von ihm bekam ich dann auch weitere Tipps und 2m QRGs auf welchen ich es versuchen konnte. Dank seiner Hilfe konnte ich so 3 weitere Stationen arbeiten und die Aktivierung erfolgreich beenden.

  • IMG_20171014_183802126_01
  • IMG_20171014_184027762-1024x768_01
  • IMG_20171014_185520411_HDR_01
  • IMG_20171014_185536016_01
  • IMG_20171014_185628676_01


Kommentar schreiben