Der Farrenkopf (SOTA DM/BW-093) war der dritte Berg am zweiten Tag. Ich musste mich ziemlich beeilen, da ich mich mit Hans, PB2T noch auf dem "Großer Hundskopf DM/BW-066" treffen wollte. Ich habe also direkt in der Aktivierungszone aufgebaut und hatte nicht mal Zeit die Aussicht von der Hütte zu genießen. Ich bin ca. 2,5km vom Parkplatz auf den Berg rauf, habe dann 15 QSOs in 12 Minuten gemacht und bin die 2,5km zurück zum Auto. Als ich wieder im Auto saß, war ich nass geschwitzt. Ich fuhr direkt die ca. 30km zu Berg vier.

Am Parkplatz vom Großen Hundskopf angekommen, musste ich dann weitere 3km mit ziemlicher Steigung zurück legen. Unterwegs musste ich dann ca. 5 Minten Pause machen, ich konnte den Rucksack kaum noch tragen. Auf dem vierten Berg traf ich dann kurz vor Einbruch der Dunkelheit ein. Hans, PB2T hatte schon seine QSOs voll, ich habe dann fix 4 QSOs nach Kanada, Schweden, Irland und Portugal gemacht. In völliger Dunkelheit sind wir dann zu den Autos zurück. Nach vier Bergen an dem Tag und 7 hintereinander in 48 Stunden musste ich dann meine Tour mit eine Knieverletzung abbrechen, so dass ich in der selben Nacht noch ins Saarland zurück gefahren bin. Insgesamt konnte ich mit dem Winterbonus 73 Punkte abräumen. Gar nicht schlecht und damit habe ich das Jahr 2016 mit genau 50 reinen SOTA-Aktivierungen abgeschlossen.

  • IMG_20161229_151252456_01
  • IMG_20161229_152907498_01
  • IMG_20161229_152934306_01
  • IMG_20161229_154149377_01


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren