Auf dem Rückweg von einer Geschäftsreise, konnte ich mit nur 7km Umweg, den Steinkopf (DM/HE-097) bei Bad Nauheim in Hessen aktivieren. Auf der Anfahrt kam ich an typisch amerikanischen Markierungen der US Army vorbei. Ein Spaziergänger erzählt mir, dass es sich um die Zufahrt zu einem Panzerübungsplatz der Amerikaner handelte, welcher aber nun geschlossen ist. Ich ging mit ziemlich schwerem Gepäck am Forsthaus los. Ich hatte die 50W Endstufe und daher auch den dicken 7,2 Ah Bleiakku im Rucksack. Zusätzlich hatte ich noch einen Fullsizedipol für 20m/40m dabei. Der Weg nach oben war ziemlich steil und das Gepäck nicht gerade leicht. Bei fast 33°C war der Weg nach oben nicht sehr angenehm. Oben angekommen, baute ich nur eine endgespeiste Halbwellenantenne auf und konnte in 1,5h 22 Stationen mit nur 5W und einem Draht loggen. Darunter war auch endlich wieder ein SOTA-Kontakt auf 17m in die USA zu KA1R. Als Fazit kann man also sagen, dass ich auch 3,5kg Gepäck hätte sparen können. Oben lernte ich übrigens Sebastian kennen, welcher mit seinem Fahrrad unterwegs war. Schöne Grüße an dieser Stelle.

SOTA HE 097 Steinkopf 27 08 2016 log

  • IMG_20160827_135505734_01
  • IMG_20160827_135512847_01
  • IMG_20160827_135545006_01
  • IMG_20160827_135605375_01
  • IMG_20160827_143115506_01
  • IMG_20160827_143224457_01
  • IMG_20160827_144453077_01
  • IMG_20160827_144850400_01
  • IMG_20160827_144914603_01
  • IMG_20160827_144933025_01
  • IMG_20160827_151514082_01
  • IMG_20160827_151527963_01
  • IMG_20160827_151550560_01
  • IMG_20160827_165427246_01

Kommentar schreiben