Dieses Jahr werde ich das erste Mal die Ham Radio in Friedrichshafen besuchen und im Anschluss daran natürlich hier berichten. Ich freue mich besonders auf das SOTA-Treffen am Freitag Abend und den Funk-Flohmarkt. Rund 200 Aussteller kommen zur internationalen Amateurfunk-Ausstellung vom 24. bis 26. Juni nach Friedrichshafen. Das Motto 2016 lautet: „Zu Wasser, zu Lande und in der Luft“. „Die Ham Radio ist Europas bedeutendste Amateurfunkmesse und wird auch in diesem Jahr mit ihrer Mischung aus abwechslungsreichem Rahmenprogramm und qualitativ hochwertigem Produktangebot ihrem Ruf als erste Adresse für Funkamateure wieder gerecht werden“, ist sich Messe-Chef Klaus Wellmann sicher. Die Ham Radio in Friedrichshafen bietet als Europas Leitmesse für Funkamateure eine internationale Plattform zum Austauschen, Treffen und Kennenlernen. Rund 200 Aussteller und Verbände aus 34 Ländern präsentieren auf der 41. Amateurfunk-Ausstellung ihre Produkte und Trends rund ums Funken, Morsen und Telegrafieren.

Ham Radio 2016 in Friedrichshafen

Friedrichshafen – Lang- und Kurzwellen sind ihr Revier, mancher sucht sogar Kontakt in der Luft, viele davon treffen sich aber zumindest einmal im Jahr auch an Land: Die Rede ist von Funkamateuren aus aller Welt. Die Ham Radio in Friedrichshafen bietet als Europas Leitmesse für Funkamateure von 24. bis 26. Juni 2016 eine internationale Plattform zum Austauschen, Treffen und Kennenlernen. Rund 200 Aussteller und Verbände aus 34 Ländern präsentieren auf der 41. Amateurfunk-Ausstellung ihre Produkte und Trends rund ums Funken, Morsen und Telegrafieren. Der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. (DARC) hat für sein 67. Bodenseetreffen das Motto „Amateurfunk - Zu Lande, zu Wasser und in der Luft“ gewählt, was die Vielschichtigkeit dieses Hobbies unterstreicht.

„Die Ham Radio ist Europas bedeutendste Amateurfunkmesse und wird auch in diesem Jahr mit ihrer Mischung aus abwechslungsreichem Rahmenprogramm und qualitativ hochwertigem Produktangebot ihrem Ruf als erste Adresse für Funkamateure wieder gerecht werden“, ist sich Messe-Chef Klaus Wellmann sicher. Die 41. Auflage zeigt von der Antenne über Messgeräte sowie Elektrotechnik bis hin zu Hard- und Software ein großes Spektrum an Elektronik und Ausstattung für Funkamateure sowie Technikbegeisterte. Eine große Bandbreite an namhaften Ausstellern wie Wimo, Icom, Hilberling, Yaesu, Hofi, Difona, Winradio, Box 73, Optibeam, UKW-Berichte, CSY, Luso, Hummel, RF-Power und Kenwood präsentieren ihre Neuheiten und laden zum Einkaufen ein. „Neben der großen Anzahl an renommierten Firmen, die seit vielen Jahren auf der Ham Radio anzutreffen sind, konnten wir einige neue Aussteller aus den Bereichen Elektronik und Antennen gewinnen“, berichtet Projektleiterin Petra Rathgeber. „Somit präsentieren wir den Besuchern auch in diesem Jahr ein fachlich erstklassiges Ausstellungsangebot in einer großen Bandbreite“. Für alle Elektronikbastler- und -entwickler ist auch der Flohmarktbereich eine wahre Fundgrube.

Wie breit das Spektrum des faszinierenden Hobbies Amateurfunk ist, unterstreicht in diesem Jahr das Motto, das der DARC als ideeller Träger der Ham Radio für die 41. Amateurfunk-Ausstellung ausgewählt hat. „So zahlreich, wie die Betriebsarten im Amateurfunk sind, so vielschichtig sind auch die Möglichkeiten, von wo aus die Funkamateure Betrieb machen können: Zu Lande, zu Wasser und in der Luft“, erklärt DARC-Pressesprecherin Stephanie Heine. In diesem Zusammenhang hat der DARC e.V. die Funkamateure zu einem Fotowettbewerb aufgerufen und Bilder gesucht, die belegen, an welch ungewöhnlichen Orten gefunkt werden kann.
Einen außergewöhnlichen Ort, an dem man Funkamateure findet wird in der Antarktis-Ausstellung auf dem Messegelände präsentiert. Fotos geben einen Einblick, wie es auf der ganzjährig betriebenen Forschungsstation auf dem Ekström-Schelfeis aussieht, zu deren Betriebsmannschaft auch oft Funkamateure gehören.

Spannende Tage und Nächte auf der Ham Radio bietet das beliebte Jugendlager, das von der Messe Friedrichshafen und dem DARC organisiert wird. Junge Funkamateure bis 27 Jahre übernachten mitten im Messegeschehen und nehmen Kontakt zu Gleichaltrigen mit demselben Hobby auf. Die Anmeldung startet am. 2. Mai und endet am 10. Juni. Hineinschnuppern in die Welt der Technik sowie der Lang- und Kurzwellen kann der Nachwuchs auch bei der Ham-Rallye. Die Tour lädt alle Jugendlichen zwischen acht und 18 Jahren ein, spielerisch die Welt des Amateurfunks kennenzulernen. Am Freitag, 24. und Samstag, 25. Juni wird in der Rothaushalle / A1 an verschiedenen Stationen gemorst, gepeilt und navigiert.

Am Messe-Freitag findet zum neunten Mal die Fortbildung für Lehrkräfte aus Baden-Württemberg, Bayern sowie der Schweiz und Österreich statt. Hier erfahren Pädagogen in kostenlosen Vorträgen und Workshops, wie im naturwissenschaftlichen und technischen Unterricht praxisnah Zugang zur Elektronik und Informatik geschaffen werden kann. Das Thema in diesem Jahr lautet: „Naturwissenschaft und Umwelt im MINT-Unterricht – ein Beitrag zum Global Understanding“. Die Lehrerfortbildung ist in Zusammenarbeit des DARC mit dem Arbeitskreis Amateurfunk und Telekommunikation in der Schule (AATiS) gestaltet. Anfragen und Anmeldungen per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stellplätze für Wohnmobile und Öffnungszeiten
Für Besucher bietet die Messe zusätzlich die Möglichkeit, ausstellungsnah auf einem Stellplatz für Wohnmobile zu übernachten – solange Kapazitäten vorhanden sind. Die Ham Radio findet von Freitag, 24. Juni bis Sonntag, 26. Juni 2016 in Friedrichshafen statt. Die Maker Faire öffnet ihre Tore teilweise parallel am Samstag, 25. und Sonntag, 26. Juni. Die Tageskarte kostet 9 Euro, im Vorverkauf 8 Euro. Die Drei-Tageskarte ist für 20 Euro, im Vorverkauf für 18 Euro erhältlich. Die Eintrittskarte berechtigt zum Besuch beider Veranstaltungen. Weitere Informationen gibt es unter www.hamradio-friedrichshafen.de.

Die Schlagzeilen der 41. Internationalen Amateurfunk-Ausstellung Ham Radio 2016:

- 200 Aussteller und Verbände aus 34 Ländern auf Europas wichtigster Amateurfunk-Ausstellung
- DARC-Motto 2016: „Zu Lande, zu Wasser und in der Luft“
- Funken aus dem ewigen Eis: Antarktis-Ausstellung
- 67. DARC-Bodenseetreffen mit großem Vortragsprogramm
- Foxoring: Fuchsjagd und Orientierungswettbewerb
- Ham-Jugendlager und Ham-Rallye bieten Funkkontakt für Jugendliche
- Lehrerfortbildung – Globale Verständigung im Fokus
- Contest University für Einsteiger und Profis
- Ham-Flohmarkt: Europas größte Amateurfunk-Fundgrube
- Ham-Night: Partymeile mit Band und Feuerakrobatik
- Parallelveranstaltung „Maker Faire“ am Samstag und Sonntag
  • 0032HAMRADIO2015
  • 0039HAMRADIO2015
  • 0108HAMRADIO2015
  • 0123HAMRADIO2015
  • 0131HAMRADIO2015

Bildquelle: Presseverteiler MESSE FRIEDRICHSHAFEN GmbH


Kommentare   
0 # Siggi 2016-05-30 15:33
Ein Besuch am YL-Stand ist aber Pflicht.
73, Siggi
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # John, DK9JC & N1JJC 2016-06-11 12:58
Klar, ich komm vorbei. :-)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Chris 2016-05-23 13:05
Hey Johnny,

vielleicht laufen wir uns ja über den Weg? Bleibst du nur einen Tag oder das gesamte Wochenende?

73
Chris, DL1DRK
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # John, DK9JC & N1JJC 2016-05-24 00:01
Hi Chris, bin Fr-Sa da. Haben Fr Abend noch SOTA-Abendessen. :-) Würde mich freuen, dich vor Ort zu treffen. 73 de John, DK9JC
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
Kommentar schreiben